DAS TEAM

Cornelia Scheffler

Liebe Mamas und Papas,
liebe Musikinteressierte,

durch meine eigenen Kinder kam ich 1998 mit dem Musikgarten in Berührung und wurde sehr schnell selbst eine begeisterte Musikgarten-Mama.

Aufgrund meiner bisherigen musikalischen Laufbahn und dem nun großen Interesse der musikalischen Förderung Kleinkinder, besuchte ich verschiedene Fortbildungen und begann 2002 die Ausbildung zur Musikgartenleiterin.

Seit Anfang 2002 unterrichte ich mit sehr viel Begeisterung den Musikgarten in allen Altersstufen. Zuerst an der Musikschule Obersulm (der Musikgarten wurde dort von mir aufgebaut), später dann nach einer kurzen Babypause seit 2007 freiberuflich.

Im Jahre 2004 erwarb ich die Musikgarten Lizenz als eine der ersten lizenzierten Fachkräfte. Nun besuche ich jährlich Fortbildungen und Musikgarten-Fachtagungen, um sie und ihre Kinder weiterhin qualitativ hochwertig und mit neuen Impulsen zu unterrichten.

Die Freude am gemeinsamen Musizieren zu wecken und viele Beispiele für den Alltag mit auf den Weg zu geben ist mein Hauptanliegen für Sie und Ihre Kinder. Uns erwarten Lieder, Tänze, Kniereiter, Fingerspiele, Instrumente und vieles mehr. Wir beschäftigen uns über mehrere Stunden mit speziellen Themen, wie beispielsweise Jahreszeiten oder der Tierwelt.

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Klicken Sie hierzu einfach hier.

Der Musikgarten
Der Musikgarten

Annemarie Diwiki – musikalische Früherziehung – aktuell im Sabbatjahr

Liebe Eltern,

im Alter von 9 Jahren durfte ich als 5. Kind von 7 Geschwistern eine klassische Klavierausbildung beginnen. Schon in der Grundschulzeit erlernte ich das musikalische Grundwissen an der Blockflöte, das ich parallel zum Klavier auch später in einem Schülerensemble mit versch. Blockflöten erweiterte.

In der Jugendzeit interessierte mich sehr stark die Liedbegleitung auf der Gitarre, die ich mir selbst beibrachte und im Bereich klassische Gitarre hatte ich einige Zeit Unterricht. Einen großen Traum, den ich mir dann von meinem ersten Weihnachtsgeld erfüllt habe, war der Erwerb einer Querflöte und als junge Erwachsene hatte ich mehrere Jahre Unterricht auf diesem Instrument.

Als unsere Kinder klein waren, leitete ich einen Mutter-Kind-Kreis und später eine kirchliche Kindergruppe, in der ich die musikalische Leitung hatte, und auch Musicals einstudiert habe. Meine Freude an der Musik möchte ich mit anderen teilen, und vor allem Kinder dazu ermutigen, ihre Begabungen zu entdecken, und diese fördern.

Ein Zitat meiner Mutter:
„Wo man singt, da lass dich nieder. Böse Menschen haben keine Lieder!“

Ich freue mich darauf, mit meinem kleinen Akkordeon das Singen der Lieder mit den Kindern zu begleiten. Mein Schwerpunkt sind die Kinderkurse im Alter von 4 bis 8 Jahren mit MUSIMO, Musik-Fantasie sowie den PLUS Kursen Ukulele und Keyboar.

Nachtrag:
Frau Diwiki befindet sich derzeit im sog. Sabbatjahr 🙂

Catharina Scheffler

Catharina ist staatlich geprüfte Erzieherin und neben ihrer Tätigkeit im Kindergarten, nach verschiedenen längeren USA-Aufenthalten, in der Musikschule 2020 wieder eingestiegen.

Sie ist Musikmentorin und Singmentorin mit der Lizenz für u. a. Schul- und Vereinsunterricht. Sie bringt schon langjährige Erfahrung in der Musikpädagogik für frühkindliche Bildung mit.

Bei uns unterrichtet sie Englischkurse (z.B. Goblin), Instrumentenkarussell, GeigePLUS, BlockflötePLUS, KeyboardPLUS.

Stephanie Wallace

Liebe Eltern, liebe Kinder,

mein Name ist Stephanie Wallace und ich lebe gemeinsam mit meiner kleinen Familie in Öhringen.

Ich bin zwar in Deutschland geboren und aufgewachsen, habe aber lange Zeit (fast 11 Jahre) in Australien verbracht. Durch diesen Lebensabschnitt wurde Englisch zu meiner zweiten Muttersprache. Zuhause versuchen wir, spielerisch ein bisschen Englisch in den Alltag mit meinen 2 Töchtern einfließen zu lassen.

Das Musikgartenkonzept lernte ich zum ersten Mal 2017 kennen. Damals noch als Teilnehmerin gemeinsam mit meiner in 2016 geborenen Tochter. Hier durfte ich erfahren, wieviel Spaß es macht, mit seinem Kind zu musizieren.

2019 bekam ich dann die Chance, selbst einen Kurs zu leiten und meine Englischkenntnisse mit dem Spaß am Musizieren mit Kindern zu verbinden. Über zwei Trimester begaben wir uns auf eine musikalische Zeitreise in Englisch durch die verschiedenen Jahreszeiten. Begleitet von verschiedenen Aktivitäten, tauchten die Kinder in die musikalische Welt einer Fremdsprache ein. Dann kam uns leider Corona dazwischen.

Nach einer kurzen Pause (Elternzeit) kehre ich nun wieder zurück und unterrichte künftig Musikgarten Englisch.  Ich freue mich sehr auf die gemeinsamen englischen Stunden mit Ihnen und Ihren Kindern!

Carina Bäcker

Liebe werdende Eltern,

mein Name ist Carina Bäcker.

Ich bin gelernte Gesundheits- und Krankenpflegerin und habe Pflegepädagogik (B.A.) studiert.

Als Mutter von zwei Kindern (2019 und 2021) ist mir die Musik als zentraler Bestandteil unseres Familienlebens schon immer wichtig gewesen.

Wenn ich in den Schwangerschaften gesungen oder musiziert habe konnte ich abschalten, entspannen und war einfach glücklich.

Momentan mache ich die Ausbildung  zum Kurs „Baby Bauch Töne“ und werde diesen Kurs ab Januar 2022 bei Kids2Music übernehmen.

Eines meiner Anliegen ist es, Ihnen als werdende Mama eine Stunde intensive Zeit mit Ihrem ungeborenen Baby zu schenken, was im Alltag oft so schwierig ist.

Des Weiteren möchte ich Sie darin bestärken, auf Ihre Kraft und Intuition im Hinblick auf das letzte Schwangerschaftsdrittel, die Geburt und die Zeit danach zu vertrauen.

Ich freue mich sehr, Sie musikalisch auf Ihrem Weg in der Schwangerschaft begleiten zu dürfen!

Cassandra Scheffler

Cassandra hat bereits mit 5 Jahren mit der Querflöte begonnen.

Sie ist nicht nur Trägerin des silbernen Musikerabzeichens (D2), sondern auch vom Kultusministerium ausgezeichnete Musikmentorin mit der Lizenz für Schul- und Vereinsunterricht.

Bei uns unterrichtet sie Quer- und Blockflöte für Anfänger und Fortgeschrittene in unseren Mini-Klein-Gruppen.

Andreas Scheffler

Andreas ist für die Technik zuständig. Er stellt und verdrahtet das Equipment zusammen und schneidet die Videos danach so, dass Ihr eine gute Qualität genießen könnt. Auch kann er Live-Mitschnitte in 8-facher CD-Qualität erstellen. Hierfür helfen die Workshops beim ehemaligen SDR für Ton- und Abmischtechnik sowie die jahrelange Erfahrung als Tontechniker eines Chors mit Band.

Andreas hat mit 5 Jahren an der Melodica begonnen, ist mit 7 zum Akkordeon gewechselt, um dann mit 14 bei den Schlagwerken anzukommen. Er hat mehrere Arrangierkurse sowie alle 6 Laienmusiker Abzeichen im Blasmusikverband an der Musikakademie Kürnbach mit Erfolg bestritten und trägt damit den Titel „Dirigent im Blasorchester“.